Neuer Entwicklungsleiter bei der POSSEHL Identification Solutions

PID News

Um die Ausrichtung auf die Anforderungen der Industrie 4.0 und den Ausbau der Digitalisierung der PID weiter voranzutreiben, verstärkt Markus Schulze seit Oktober 2018 das PID-Team als Leiter für den Bereich Entwicklung.

Der Diplom-Ingenieur kann dabei auf seine jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung und Inbetriebnahme von Softwareapplikationen und mechanischen Anlagen bauen.

Zuletzt war Markus Schulze als Bereichsleiter von Konstruktion und Steuerung bei einem mittelständischen Maschinen- und Anlagenbauer tätig.Als aktives Mitglied im Führungs- und Lenkungskreis des Unternehmens setzte er sich außerdem für eine enge bereichsübergreifende Zusammenarbeit mit Einkauf, Produktmanagement, Sales und Produktion ein.

Heute blickt er auf eine wertvolle und vor allem erfolgreiche Zeit in disziplinarischer und fachlicher Führung von über 35 Mitarbeitern zurück.  Als Elektroingenieur verzeichnete er dabei bereits zahlreiche internationale Erfolge, die er nun im Rahmen seiner Tätigkeit für die POSSEHL Identification Solutions fortsetzen möchte: „Ich freue mich außerordentlich, meine jahrelange Erfahrung nun in meiner Verantwortung als Entwicklungsleiter zum Einsatz zu bringen. Besonders spannend dabei: Unsere Digitalisierungsstrategie und neue Etikettierlösungen aus den PID-Gesellschaften zu vernetzen und damit zusätzlichen Mehrwert für unsere Kunden zu schaffen.“